• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Corona aktuell: Inzidenz im Landkreis Zwickau über 50

Gesundheit Höchsten Wert in Sachsen laut RKI im Landkreis Zwickau.

Zwickau. 

Zwickau. Die Corona-Pandemie hat in den vergangenen Tagen im Landkreis Zwickau deutlich an Fahrt auf gewonnen. Lag die Inzidenz, also die Zahl die Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen, am Montag noch bei 22,80, wurde sie vom Robert-Koch-Institut am Samstagmorgen mit 52,6 angeben. Das ist der höchste Werte in Sachsen, was überrascht. Denn der Landkreis Zwickau stand im Sommer bisher sehr gut da, doch dann folgte ein rapider Anstieg. Einen größeren Ausbruch gab es in der Kita Sonnenkäfer in Wüstenbrand, die nun bis Ende kommender Woche geschlossen ist.

Drohen Verschärfungen der Corona-Regeln?

Die wichtige Inzidenzmarke von 35 wurde am Donnerstag erstmals wieder übertroffen. Wenn das fünf Tage in Folge so bleibt, wonach es derzeit aussieht, drohen ab kommenden Mittwoch Verschärfungen der Corona-Regeln. Wie die aktuelle Schutzverordnung besagt, gilt dann die 3G-Regelung unter anderem in der Innengastronomie, bei Veranstaltungen oder Sport in Innenräumen. Nur Getestete, Genesene oder Geimpfte dürfen dann teilnehmen.

Verwirrung über gemeldete Zahlen

Für einige Verwirrungen sorgen indes die Daten, die der Landkreis Zwickau täglich auf seiner Internetseite veröffentlicht. Hier stimmte die Zahl der Neuinfektionen in den einzelnen Kommunen unter anderem am Freitag nicht mit der gemeldeten Gesamtzahl überein. Für einige Orte wurden sogar deutlich niedrige Zahlen angegeben als an den Vortagen. Ob es sich um Tippfehler handelt, ist bisher unklar. Zuvor gab es im Wochenverlauf auch schon eine größere nachträgliche Korrektur der Werte.

Werte in den anderen Kreisen

Der Wert im Vogtlandkreis liegt am Freitag bei 17,7, das Erzgebirge verzeichnet eine Inzidenz von 24,2. Die Inzidenz in Chemnitz sank auf 21,9 und Mittelsachsen liegt bei 20,4.