Der Bauzaun steht, jetzt wird saniert

Baustelle Gewandhaus Rohbauarbeiten starten im April

der-bauzaun-steht-jetzt-wird-saniert
Die Baustelle am Gewandhaus. Für die Rollstuhlfahrer wurde eine Rampe errichtet. Foto: Ralph Koehler/propicture

Zwickau. Besucher der Innenstadt haben es längst bemerkt. Zu Wochenbeginn hat der Aufbau der Baustelleneinrichtung am Gewandhaus begonnen. Mit einem geschlossenen Bauzaun wird das für die zweijährige Bauzeit erforderliche Baufeld gesichert.

Diese Ausführung der Baustellensicherung wurde aufgrund des hohen Passanten- und Verkehrsaufkommens in den angrenzenden Bereichen Hauptmarkt, Neuberinplatz und Gewandhausstraße gewählt. Sie bietet beispielsweise einen hohen Schutz bei streuenden Teilen bei Flex- oder Sägearbeiten.

Innerhalb des Bauzaunes werden Raumzellen als Bau- und Sanitärcontainer für die Bauleute des Gewandhauses aufgestellt. Die archäologischen Untersuchungen sowie die vorbereitenden Abbruch- und Entkernungsarbeiten werden bis Ende März abgeschlossen, sodass in der Woche ab 3. April mit den Rohbauarbeiten im Gebäude begonnen werden kann. Ab voraussichtlich Mitte April wird das historische Gewandhaus komplett eingerüstet. Mit Beginn der Zimmererarbeiten, etwa ab 17.April, wird auf dem Neuberinplatz ein Turmdrehkran aufgestellt. msz/pem