• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Deutschpop-Poetin Alexa Feser singt in Planitz

Konzert Ihr Album "Gold von morgen" landete in den Top 20 der deutschen Charts

Planitz. 

Planitz. Der Planitzer Schlossakkord geht am 4. August in die dritte Runde. Erneut wird mit der Deutschpop-Poetin Alexa Feser eine besondere Musikerin ihre Songs für Musikliebhaber in der Atmosphäre des Planitzer Schlosses in Zwickau präsentieren. Unter dem Titel "Konzertanten Stunden - Zwischen den Sekunden" verbindet sie die Liebe zur ganz großen Geste mit dem Blick für die allerkleinsten Dinge.

Schon auf ihrem Warner-Debüt "Gold von morgen" brillierte Alexa Feser als präzise Alltagsbeobachterin. Nicht umsonst verzeichnete sie damit große Erfolge - das Album landete in den Top 20 der deutschen Charts und wurde darüber hinaus für den "Echo" in der Kategorie "Rock / Pop National" nominiert. Im Frühjahr 2017 erschien das zweite Album der Musikerin "Zwischen den Sekunden", mit dem die Künstlerin auf großer Deutschlandtour war.

Neue Zeitrechnung für den Deutschpop

Auf über 16 Shows feierten ihre Fans die eindrucksvollen Lieder, die Produktion und packende Bühnenperformance - ein voller und toller Tournee-Erfolg. Liebevolle Titel wie die Single-Auskopplung "Wunderfinder" begeistern die Hörer dank ihrer einfühlsamen Popharmonien und akzentuierten Streichersätzen.

Bei der Sängerin stehen alle Zeiger auf ganz großen Durchbruch - damit hat für das Genre Deutschpop auch eine neue Zeitrechnung begonnen: Man hört jetzt zwischen den Sekunden. Die Veranstaltung beginnt 20 Uhr. Einlass ist ab 18 Uhr. Karten für den "Planitzer Schlossakkord 2018: Alexa Feser" gibt es in allen bekannten Vorverkaufsstellen.



Prospekte