• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

"Die Bühne ist mein Wohnzimmer"

Interview Sänger Michael Patrick Kelly spricht über seine Kindheit und seine neue Tour

Zwickau. 

Michael Patrick Kelly tritt zum Zwickauer Stadtfest am 15. August ab 23 Uhr auf der Hauptmarktbühne auf. Im Gepäck wird er seine neue Platte "Human" haben. Mit dem Künstler sprach Ludmila Thiele.

Sie sind am 15. August der Stargast unseres Stadtfestes. Erinnern Sie sich an den Hauptmarkt und Zwickau, wo Sie vor über 20 Jahren mit ihrer Familie im Kelly-Bus einige Zeit verbracht haben?

Ich kann mich an Zwickau recht gut erinnern. In Städten, in denen wir ein paar Tage länger waren, haben wir auch Freundschaften aufgebaut, an die ich mich oft besser erinnere als an die genauen Orte. Ich muss damals wohl 12 oder 13 gewesen sein.

Ist die Zeit vor dem Erscheinen eines Albums das Aufregendste oder der Tag des Erscheinens?

Ein Album zu machen ist immer aufregend. Die Phase des Songwritings ist spannend, die Produktion ist aufreibend, dann fragt man sich wie wohl die Reaktionen sein werden und am Schluss geht man live auf die Bühne und bekommt das direkteste Feedback von seinem Publikum.

Welches ist Ihr Lieblingslied auf "Human"?

Für mich persönlich ist es "Rose of Jericho". Wahrscheinlich ist es gesanglich eine meiner besten Performances. Die Instrumentierung ist einfach, schlicht und in sich ruhend. Für mich ist der Song durchaus vergleichbar mit einem gemalten Bild, das man selber einfach nicht besser hinbekommt.

Was ist Ihnen bei Ihren Liedern am Wichtigsten?

Inhaltlich ging es mir darum, verschiedene Facetten der Menschlichkeit zu zeigen. "Little Giants" zum Beispiel basiert auf wahren Geschichten. Es geht um Kinder und Jugendliche. Wenn jemand sein Leben gibt, um einem anderen das Leben zu schenken, dann ist das für mich Ausdruck größter Menschlichkeit. Aber es gibt auch die andere, die dunkle Seite im Menschen. "Renegade", der Abtrünnige, ist kriminell. Doch irgendwann muss er feststellen, dass dieses Elend, das er selbst verursacht hat, auf ihn zurückfällt. Für mich sind diese beiden Titel die Pole, zwischen denen sich die anderen Songs auf der Platte bewegen. In denen geht es auch um Liebe, Verlust und die Suche nach dem Glück.

Ist es schön, wieder auf Tour zu sein?

Absolut! Ich bin auf der Bühne groß geworden, sie ist wie mein Wohnzimmer.



Prospekte