• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Vogtland

Ein souveräner Start für neue Oberbürgermeisterin in Zwickau

Stadtratssitzung Feuerprobe für Constance Arndt

Zwickau. 

Zwickau. Feuerprobe für Constance Arndt am Donnerstag. Pünktlich 16 Uhr eröffnete die neue Oberbürgermeisterin im Bürgersaal des Rathauses die 13. Stadtratssitzung. Für sie rückte Lutz Reinhold in den Stadtrat nach. Auf der Tagesordnung standen elf Beschlussvorlagen und fünf Fraktionsanträge. Auch mehrere Anfragen der Stadträte konnten geklärt werden. Themen der Tagung waren unter anderem die Bestellung eines neuen Geschäftsführers für die Städtischen Verkehrsbetriebe. Die Geschäftsführerin der Städtische Verkehrsbetriebe Zwickau Anett Glöckner wird mit Wirkung vom 1. Dezember abberufen und Steve Preißner zum gleichen Zeitpunkt zum Geschäftsführer bestellt.

Zahlreiche Projekte auf der Tagesordnung

Weiter wurde die Fortschreibung des Konzepts für den Jugendbeirat, die Straßenreinigungssatzung und der Bebauungsplan Zwickau-Mosel/ Erweiterung VW-Werk erörtert. Der Neubau eines Hortes an der Bebelschule gehörte ebenso zu den Tagesordnungspunkten. Mit dem 4-Millionen-Projekt soll im September begonnen werden. Die Arbeiten sollen spätestens im Sommer 2021 abgeschlossen werden. Die bisher noch nicht realisierte Bepflanzung der August-Bebel Straße soll je nach den zur Verfügung stehenden finanziellen Mitteln schrittweise erfolgen. Inwieweit die 13 eine Glückszahl für Constance Arndt darstellte, war nicht zu erfahren. Jedenfalls meisterte sie ihre Premiere mit Bravour und bekam im Umfeld viel Zustimmung für ihren Auftritt.