Ein Tag für die Verkehrssicherheit

Information Auf dem Sachsenring werden am Sonntag 50 Aussteller erwartet

ein-tag-fuer-die-verkehrssicherheit
Der Verkehrssicherheitstag soll wieder Tausende an den Sachsenring locken. Foto: Markus Pfeifer

Hohenstein-Ernstthal/Oberlungwitz. Viele Tausend Besucher lockte der Verkehrssicherheitstag auf dem Sachsenring in den vergangenen Jahren an und auch am kommenden Sonntag sollen die Besucherscharen wieder strömen, wenn die Veranstaltung, die der Landkreis zusammen mit dem Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr und dem Lenkungsausschuss Verkehrssicherheit im Freistaat Sachsen bereits zum 19. Mal veranstaltet.

Von 10 bis 17 Uhr sind rund 50 Aussteller im Fahrerlager, in der Boxengasse und auf weiteren Abschnitten des Rennstreckengeländes vor Ort. Sie informieren über Straßenverkehr, Sicherheit, neue technische Entwicklungen wie moderne Fahrassistenzsysteme und mehr. Besucher können Fahrzeuge und Technologien dabei selbst ausprobieren.

Es wird noch mehr geboten

Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, zu dem unter anderem die Rundfahrten sowie Vorführungen von Motorsportlern und Livemusik des Polizeiorchesters gehören, darf ebenfalls nicht fehlen. Genau wie in den vergangenen Jahren ist der Eintritt auch diesmal frei. Der zentrale Besucherparkplatz befindet sich diesmal im Fahrerlager 2 am ADAC-Turm. Vom Bahnhof Hohenstein-Ernstthal fahren am Sonntag von 9 bis 17 Uhr Pendelbusse zum Veranstaltungsgelände.



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben