Eine Odysee in der Stadt der Engel

Kino "Under the Silver Lake" im Kino Casablanca

Zwickau. 

Zwickau. Nachdem er mit "It Follows" das Horror-Genre aufwirbelte, trotzt David Robert Mitchell in seinem neuen Film "Under the Silver Lake" abermals allen Konventionen und schickt den großartig agierenden Andrew Garfield in ein irrwitziges Abenteuer durch die Stadt der Engel. Ein Film - so absurd wie David Lynch in seinen besten Zeiten - ist am 29. Januar um 20 Uhr im Saal des Alten Gasometers in Zwickau, im Kino Casablanca, zu sehen.

Der Film spielt in Los Angeles. Obwohl die Miete für sein Apartment überfällig ist, hegt Sam keinerlei Ambitionen, einen Job zu finden. Lieber hängt er auf seinem Balkon herum, liest Comics und beobachtet die Nachbarinnen durchs Fernglas. Als ihn die umwerfend schöne Sarah eines Abends zu sich einlädt, kann er sein Glück kaum fassen. Doch am nächsten Morgen ist sie spurlos verschwunden. Sam wittert eine globale Verschwörung, die Millionäre, Celebrities, Hundemörder und urbane Mythen involviert. Seine Suche nach Sarah mutiert zur rauschhaften Odyssee durch den undurchsichtigen Dschungel der Großstadt.

Lässig, stylisch und randvoll mit filmischen Anspielungen ist dieser nonchalante Mystery-Thriller ein Riesenspaß für jeden Filmliebhaber. Die Thrillerkomödie läuft 139 Minuten. Der Film ist ab 16 Jahre geeignet. Karten zum Kino sind ausschließlich an der Abendkasse erhältlich. Diese öffnet eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn.