Einkaufsbummel bei "Crimmitschau leuchtet"

Innenstadt Auf die Besucher wartet ein besonderes Programm

einkaufsbummel-bei-crimmitschau-leuchtet
Auch in diesem Jahr werden zu "Crimmitschau leuchtet" einige Straßenmusikanten für Unterhaltung sorgen. Foto: Thomas Michel

Crimmitschau. Die Veranstaltung hat sich zu einer schönen Tradition entwickelt: Am Freitag heißt es bereits zum zwölften Mal "Crimmitschau leuchtet". Dann ist wieder ein Einkaufsbummel bei Lichterschein möglich.

Auf die Besucher warten wieder viele Einkaufsaktionen in den Geschäften der Innenstadt. Sie können sich den ersten Glühwein schmecken lassen, warme und deftige Leckereien probieren sowie über Trends für Wintermode und Wintersport informieren. Zudem gibt es in vielerorts schon winterlich-weihnachtliche Accessoires und Deko-Ideen.

Martinsfest, Live-Musik und Trödelmarkt

Auch für die musikalische Unterhaltung ist gesorgt. Zu einem Höhepunkt soll sich das "Taschenlampenkonzert", was 21 Uhr beginnt, entwickeln. Die Band "inTact" spielt auf dem Markt. Knut Kielmann und Andreas Bacher treten an verschiedenen Stellen in der Innenstadt auf. "Auf der Piazza wird es ebenfalls Live-Musik geben, außerdem ist dort ein Trödelmarkt angekündigt", sagt Rathaussprecherin Uta Pleißner. Die Kinder dürfen sich auf ein Karussell und Entenangeln freuen.

Parallel zu "Crimmitschau leuchtet" laden die evangelischen Kirchgemeinden zu verschiedenen Aktionen ein. Das Martinsfest beginnt 16.30 Uhr in der St. Laurentiuskirche. Auf dem Kirchplatz startet gegen 17.30 Uhr der Martinsumzug. Die Türen der St. Laurentiuskirche stehen ab 18 Uhr für Besucher offen. Kantor Maximilian Beutner wird - wie bereits in den letzten Jahren - im Kerzenschein auf der Orgel spielen. Die kurzen Konzerte beginnen 19 Uhr, 20 Uhr und 21 Uhr.