• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Eispiraten finden kein Mittel gegen starken Löwen-Block

Sport ETC-Eigengewächs trug sich zum zweiten Mal in seiner Profi-Karriere in die Torschützenliste ein

Crimmitschau. 

Crimmitschau. Die Wee-Arena in Bad Tölz ist in der Saison 2020/21 kein gutes Pflaster für die Eispiraten Crimmitschau. Sie kassierten am Samstagabend eine 1:6 (0:3, 0:1, 1:2)-Pleite. Bereits im ersten Gastspiel, welches im Dezember ausgetragen wurde, kamen die Westsachsen unter die Räder - mit einer 1:8-Packung.

Die Gäste aus Crimmitschau fanden vor allem gegen den Top-Block der Löwen kein Mittel: Marco Pfleger, Max French und Reid Gardiener waren an vier der sechs Treffer beteiligt. Sie sorgten im ersten Abschnitt mit drei Treffern innerhalb von zehn Minuten bereits für klare Verhältnisse. Erst im letzten Drittel kamen die Gäste aus Crimmitschau durch Willy Rudert zum Ehrentreffer (48.). Das ETC-Eigengewächs trug sich zum zweiten Mal in seiner Profi-Karriere in die Torschützenliste ein.

Viel Zeit zum Verschnaufen bleibt den Eispiraten-Cracks nicht. Sie treffen am heutigen Montag (ab 20 Uhr) auf die Tigers Bayreuth. Die Partie wird beim Streaming-Portal "Sprade TV" gezeigt.



Prospekte