Erlebnisbad Hartenstein - inmitten der Natur

Sommer Nach dem Badespaß ein Kirchbesuch

erlebnisbad-hartenstein-inmitten-der-natur
Fest im Erlebnisbad. Foto: Stadt Hartenstein

Hartenstein . Umgeben von einer wunderschönen Natur erleben die Gäste des Erlebnisbades Hartenstein Badespaß pur für Groß und Klein. Im Freibad stehen für sie eine 53 Meter lange Wasserrutsche, drei Wasserbecken, ein 3-Meter- und ein 1-Meter-Sprungturm sowie eine große Liegewiese mit Sport- und Spielmöglichkeiten zur Verfügung.

Die Pausen zwischen dem Baden können vielfältig genutzt werden. Ein kleiner Imbiss lädt zum Essen und Trinken ein. Wer lieber aktiv sein möchte, kann Volleyball oder Tischtennis spielen. Für die Kleinsten gibt es ein kleines Planschbecken sowie einen Kinderspielplatz. Weiterhin stehen Behindertenparkplätze unmittelbar am Eingang des Freibades zur Verfügung.

Öffnungszeiten

Das Freibad wurde im Jahr 2014 komplett saniert. Geöffnet ist das Bad vom 15. Mai bis 15. September. Die Öffnungszeiten sind im Mai und September von 10 bis 19 Uhr; im Juni, Juli und August von 9 bis 20 Uhr. Mehr Informationen gibt es auch auf der Internetseite www.stadt-hartenstein.de unter der Rubrik "Tourismus & Freizeit".

Ausflugstipp

Zu den näheren Ausflugszielen gehört für Besucher als Tipp sicher auch die Thierfelder Kirche mit ihrer Barbarakapelle zu den ältesten Dorfkirchen Sachsens. Fresko-Malereien, möglicherweise von Mönchen aus dem Kloster Grünhain angebracht, zieren das Innere des östlichen Kirchenteils. Es handelt sich dabei um den vermutlich umfangreichsten und ältesten erhaltenen Wandmalereizyklus im Erzgebirge.

2007 wurden die Restaurierungsarbeiten abgeschlossen und man findet nun die Bildfassung von 1896 vor. Führungen finden auf Anfrage oder zu bestimmten Anlässen statt.