• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Ferienangebote: Tierparkschule hilft beim Lernen

Ferien Freizeit und Schule in Limbach kombiniert

Limbach-Oberfrohna. 

Limbach-Oberfrohna. Nur noch fünf Tage Schule, dann haben die sächsischen Jungen und Mädchen erstmal Pause vom Lernen. In der ersten Ferienwoche kann man an zwei Veranstaltungen der Tierparkschule teilnehmen. Los geht es am Dienstag mit einem Erlebnistag, zu dem auch eine Wanderung mit Alpakas gehört. Am Tag darauf kann man unter Anleitung Keramik herstellen. Beide Veranstaltungen gehen von 9 bis 12 Uhr. Aufgrund der aktuellen Bestimmungen gibt es noch kein gemeinsames Mittagessen, wie es in der Vergangenheit üblich war. Anmeldungen erfolgen unter tierparkschule.l-o@gmx.de. Vor-Ort-Anmeldungen sind nicht möglich, da die Gruppen auf 15 Kinder beschränkt sind.

Da durch die Pandemie viel Schulstoff ausgefallen ist, möchte das Team um Leiterin Marcella Münch etwas Besonderes anbieten: Neu ist in diesem Sommer die "Ferienakademie", bei der versäumter Unterrichtsstoff gefestigt werden kann. Die kostenlosen Kurse finden ebenfalls von 9 bis 12 Uhr statt, zum Abschluss erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat. Der erste Termin ist der 4. August, dann stehen "Haustiere" auf dem Programm. Das letzte Angebot gibt es am 26. August, dabei heißt es "Achtsamkeit in der Natur". Die meisten Kurse sind bereits für Grundschüler geeignet, die "Wölfe in Sachsen" am 6. August sowie "Ameise und Schmetterling" am 19. August richten sich auch an ältere Schüler. Neben den Mitarbeitern der Tierparkschule konnte unter anderem auch Klaus Eulenberger für die Kurse gewonnen werden. Nähere Infos zu den weiteren Kursen erhält man ebenfalls unter oben angeführten Mail-Adresse.



Prospekte & Magazine