FSV holt Remis in Duisburg

FUSSBALL Schwäne erkämpfen 1:1

Zwickau. 

Zwickau. Der FSV Zwickau hat sich am Samstag beim MSV Duisburg hart umkämpft ein 1:1 (0:0)-Unentschieden gesichert. Nach torloser erster Halbzeit gelang den "Schwänen" in der 67. Spielminute durch Ronny König der 1:0-Führungstreffer. Nach dem Führungstreffer der Westsachsen Mitte der zweiten Halbzeit kamen die Gastgeber zurück ins Spiel. FSV-Kapitän Brinkies verhinderte bis in die Schlussminuten eine Niederlage der Zwickauer. FSV-Cheftrainer Joe Enochs vertraute in Duisburg der identischen Startelf des vergangenen Wochenendes beim Auftaktsieg über Unterhaching. Diese trat von Beginn an kompakt und aufmerksam auf. Die auf drei Positionen veränderten Duisburger dagegen wollten ihre Auswärtspleite in Rostock vergessen machen. So war noch keine Minute vergangen, als FSV-Keeper Johannes Brinkies schon einen Schuss von Ahmet Engins aus 17 Metern entschärfen musste. Der FSV blieb gerade im Umschaltspiel und über Außen wiederholt gefährlich. Mit Wiederanpfiff übernahmen die Westsachsen das Zepter, agierten klar dominant und drangen über rechts immer wieder durch Morris Schröter in den Duisburger Strafraum ein. König belohnte die FSV-Bemühen mit dem 1:0. Dann berappelten sich die "Zebras". Leroy-Jacques Mickels verwandelte in der 74. Minute eine sehenswerte Direktabnahme aus 13 Metern ins rechte Eck zum 1:1-Ausgleich. Zwickaus Trainer Joe Enochs meinte nach dem Abpfiff: "Wir brauchen Punkte, gar keine Frage, ich bin sehr zufrieden mit dem Auftritt meiner Mannschaft."