Gäste aus Kentucky in der Muldestadt

Besuch Schüleraustausch mit dem Käthe-Kollwitz-Gymnasium

gaeste-aus-kentucky-in-der-muldestadt
Oberbürgermeisterin Pia Findeiß empfängt ihre Gäste in dere Jakobskapelle des Zwickauer Rathauses. Foto: Alfredo Randazzo

Zwickau. Sechs Austauschschülerinnen von der Letcher Country Central Highschool aus dem Bundesstaat Kentucky in den USA verbrachten kürzlich mit ihren Betreuerinnen einige Tage in Zwickau. Den Ausgangspunkt bildete das deutsch-amerikanische Partnerschaftsprogramm mit dem Käthe-Kollwitz-Gymnasium in der Muldestadt. Beide Schulen pflegen den Kontakt seit nunmehr sechs Jahren und besuchen sich regelmäßig in mehr oder weniger großen Gruppen.

Durch freundschaftlichen Kontakt die Deutschkenntnisse verbessern

Für die US-Mädels gab es in Zwickau viel zu sehen und zu erleben. Dinge, die sie von zu Hause nur vom Hörensagen oder gar nicht kennen. Die Gäste waren sichtlich beeindruckt von dem, was sie während ihres Aufenthaltes kennenlernen duften. Dazu gehörte sicher auch der freundliche Empfang bei der Oberbürgermeisterin Pia Findeiß. Auch Robert Schumann und sein Leben sowie vieles andere mehr aus der "alten Welt" beeindruckte die jungen Leute.

Mit vielen bisher gänzlich unbekannten Eindrücken kehrten sie in ihre Heimat zurück. Auch die deutsche Sprache löste eine unerwartete Wirkung aus, das Gelernte soll weiter gepflegt und zu Hause vertieft werden. Kleine Freundschaften werden ab sofort mit dazu beitragen.