• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Glauchau: Abriss behindert den Verkehr

Stadtring Nur in eine Richtung auf der Auestraße

Glauchau. 

Glauchau. Auf dem Stadtring in Glauchau kommt es erneut zu Verkehrsbehinderungen. In der nächsten Woche verwandelt sich die Auestraße zur Einbahnstraße. Sie darf zwischen der Firma Rülke und der Jägerstraße nur in Richtung des Kreisverkehrs an der Meeraner Straße befahren werden. Das teilte die Stadtverwaltung mit.

Der Grund: Der Abriss eines Gebäudes an der Ecke von Auestraße und Jägerstraße. Damit ist die Gößnitzer Abbruch- und Recyclingfirma beauftragt. Die Arbeiten sollen am Montag beginnen. Sie dauern wahrscheinlich bis 25. Juni. "Die Zufahrt aus Richtung Meeraner Straße ist bis vor das Baufeld als Sackgasse möglich", sagt Stadtsprecherin Bettina Seidel.

Die Umleitung soll über die Lindenstraße ausgeschildert werden. Der Fußgängerverkehr kann für die Dauer der Bauzeit nur einseitig geführt werden, entsprechende Hinweise werden an der Auestraße angebracht.

Fest steht bereits: Wenn das Eckhaus fällt, wird sich auch eine Vollsperrung erforderlich machen.

"Hierzu werden wir aber rechtzeitig erneut informieren", sagt Seidel. Zuletzt war der Stadtring von Glauchau bereits im Bereich der August-Bebel-Straße gesperrt.



Prospekte & Magazine