Große Illusionen im "House of Mystery"

Show Illusionist Hans Klok in der Stadthalle Zwickau

grosse-illusionen-im-house-of-mystery
Hans Klok, der schnellste Illusionist der Welt. Foto: Andy Doornhein

Zwickau. Hans Klok, der schnellste Illusionist der Welt, wagt sich mit "House of Mystery" an eine neue und außergewöhnliche Show. Am 31. Januar präsentiert Klok diese ab 20 Uhr in der Stadthalle Zwickau. In über zwei Jahren Vorbereitungszeit hat er ein einzigartiges Showkonzept entwickelt, das es so noch nicht gegeben hat: er selbst ist Protagonist einer aufregenden Story - inszeniert mit mystischen Elementen, verblüffenden Illusionen und beeindruckenden Effekten.

Eine makabere Story mit Gänsehaut-Feeling

Dem Zuschauer kommt dabei eine aktive Rolle zu: Gänsehaut und Hochspannung inklusive. Das "House of Mystery" stellt das Haus des Illusionisten Alfredo Cordoni dar, der die weltbesten Magier seiner Zeit dort versammelte. Er ließ sie in den einzelnen Zimmern seines Hauses experimentieren und machte sich dabei deren beste Illusionen zu Eigen. Diese Geheimnisse schrieb er in einem Buch nieder und begrub die Magier anschließend bei lebendigem Leib.

Hans Klok holt diese rätselhafte und makabere Story erstmals live auf die Bühne: auf einer riesigen Videowall tickern Schlagzeilen aus aller Welt über die vermissten Illusionisten. Und Klok macht es sich zur Aufgabe, ihr Verbleiben aufzuklären und das Buch der Illusionen zu finden. Verfolgt von seinen Widersachern muss er in jedem Zimmer des "House of Mystery" eine Aufgabe meistern. Unterstützt von seinen mysteriösen Bräuten, den fabelhaften "Divas of Magic", nimmt er den Kampf mit den legendären Großmeistern von einst auf.



Bewerten Sie diesen Artikel:2 Bewertungen abgegeben