Hier entsteht ein Familien-Zentrum

Mehrgenerationenhaus Einrichtung soll Ende 2017 nach Wildenfels umziehen

hier-entsteht-ein-familien-zentrum
Nach einigen baulichen Problemen ist ein Ende der Arbeiten des neuen Mehrgenerationenhauses absehbar. Foto: Nicole Schwalbe

Wildenfels. "Es ist unser ganz großes Ziel, das zum Schloss gehörige Gebäude in der Schloßstraße 4 als Mehrgenerationenhaus noch vor Weihnachten 2017 an den Verein "Kinderidylle" zu übergeben", sagt Bürgermeister Tino Kögler.

Auf der letzten Stadtratssitzung im März wurde einstimmig beschlossen, im dritten Bauabschnitt die Firm Protect Bau aus Schönbrunn zu beauftragen. Die Baumeisterarbeiten bestehen aus Abbruch-, Erd-, Entwässerungskanal-, Beton-, Stahlbeton-, Maurer-, Naturstein-, Abdichtungs- und Putzarbeiten. Als nächstes wird es Ausschreibungen für die Elektro- sowie Heizungs- und Sanitärarbeiten geben. "Wir gehen davon aus, dass nach den Sommerferien mit dem Innenausbau begonnen werden kann", so Kögler.

Momentan befindet sich das Familienzentrum noch recht dezentral im Ortsteil Härtensdorf. Im Mehrgenerationenhaus gibt es zum einen den offenen Treff mit Bistro, aber auch ein Familienfrühstück, Eltern-Kind-Treff, Jugendtreff und Seniorencafé. In den Ferien wartet das Familienzentrum jedes Mal mit spannenden und außergewöhnlichen Projekten auf, wo Jung und Alt miteinander töpfern, werken, malen und gestalten können.