HSG-Frauen bleiben auf Medaillenkurs

Handball Klarer Heimsieg im Derby für HSG Langenhessen/Crimmitschau

hsg-frauen-bleiben-auf-medaillenkurs
Sophie Fritsch (rechts) und die HSG Langenhessen/Crimmitschau siegten im Derby gegen Chemie Zwickau. Foto: Michel

Langenhessen. Die Bezirksliga-Handballerinnen der HSG Langenhessen/Crimmitschau haben das Derby gegen den SV Chemie Zwickau überraschend klar mit 31:18 (16:10) gewonnen. "Nach der deutlichen Niederlage aus der Hinrunde in Zwickau, hatte ich vor diesem Spiel schon einige Bauchschmerzen", gestand Trainer Jörg Erler.

Auch in der zweiten Halbzeit das Tempo hoch halten

Doch die Gastgeberinnen aus Langenhessen spielten von Beginn an konzentriert und schoss zeitig einen größeren Vorsprung heraus. Lediglich Mitte der ersten Halbzeit konnten die Zwickauerinnen noch einmal halbwegs herankommen, nach einer Auszeit gingen die Gastgeberinnen dann mit sechs Toren Vorsprung in die Pause. "Wir wollten auch in der zweiten Halbzeit das Tempo unbedingt hoch halten, um den Abstand weiter ausbauen zu können", sagte Jörg Erler, dessen taktische Marschroute voll ausgegangen ist.

Wichtiger Sieg konnte gefeiert werden

Die Gäste aus Zwickau konnten den Abstand nicht mehr aufholen. So feierten die HSG-Frauen einen wichtigen Sieg im Kampf um den Bronzeplatz. Schließlich haben die Spielerinnen um Kapitänin Linda Zill an den letzten beiden Spieltagen mit dem Derby gegen den HC Fraureuth und dem Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten BSV Limbach-Oberfrohna zwei schwere Aufgaben zu lösen.