"Ich glaub', ich bin im Urlaub"

Sommertipps Freizeitmöglichkeiten in der Großen Kreisstadt

ich-glaub-ich-bin-im-urlaub
Auf das Stadtparkfest freuen sich Groß und Klein. Foto: A. Büchner

Limbach-Oberfrohna. Es war viele Jahre der Slogan von Limbach-Oberfrohna für die warme Jahreszeit: "Sommer in L-O. - ich glaub', ich bin im Urlaub". Für alle, die die schönsten Wochen des Jahres 2017 in der Stadt verbringen, sollte keine Langeweile aufkommen.

Gleich am morgigen Samstag, am 24. Juni kann man auf dem Johannisplatz vorbeischauen, wo es bis 16 Uhr "Mittsommermarkt" heißt. Neben regionalen Produkten gibt es Erdbeerbowle zu kosten, außerdem kann man sich Tipps für sommerliche Dekorationen holen.

Alle Anfänger auf dem Gebiet des Nähens sind ins Esche-Museum eingeladen. Heute Nachmittag schaut man sich dort von 13.30 bis 16.30 Uhr die "Tücken" von Saumnähten und andere "Probleme" genauer an. Richtig kühl wird es in der Wolkenburger Sankt-Anna-Fundgrube, wo bis 16 Uhr Führungen stattfinden. Danach wird am Bergamtshaus ein Lamm gebraten und "Bergquartal" gefeiert.

Anfang Juli ist Stadtparkfest

Richtig feiern und das gleich zehn Tage lang kann man ab 7. Juli beim Stadtparkfest. Die Schausteller haben wieder viel Aufwand betrieben und ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm auf die Beine gestellt.

Höhepunkte dabei werden das Konzert der holländischen Band "Pussycat" am Eröffnungstag, "The Voice of Phil Collins" am 8. Juli sowie das "Tribut an Deep Purple"-Konzert am zweiten Samstag sein.

Kinder und Familien sollten sich bereits jetzt den 12. Juli vormerken: Vormittags dürfen zunächst alle Kita-Kinder kostenlos Karussell fahren, am Nachmittag sind "Asterix und Obelix", "Clown Brandolino und Benjamin Blümchen" sowie "Siggy und Frank" auf der Bühne zu Gast.