In Heinrichsort muss gebremst werden

Verkehr Zwei 30er-Zonen wurden ausgewiesen

in-heinrichsort-muss-gebremst-werden
An der Kita in Heinrichsort geht es manchmal eng zu. Foto: Markus Pfeifer

Heinrichsort. Lange hatten die Verantwortlichen im Ortschaftsrat von Heinrichsort die "30" gefordert und nun ist sie endlich da. An der S255, die als Autobahnzubringer zur A72 fungiert, wurden an zwei Stellen Schilder aufgestellt, die das Tempo der Verkehrsteilnehmer drosseln.

Im Bereich der Kindertagesstätte gilt die Geschwindigkeitsbegrenzung von 6 bis 16 Uhr, am Altenpflegeheim rund um die Uhr. Hier steht auch ein stationärer Blitzer. "Viele Verkehrsteilnehmer müssen einfach erzogen werden", sagt Ortvorsteherin Annett Richter, nach deren Worten in Heinrichsort oft zu schnell gefahren wird. Sie hofft, dass sich das nun endlich bessern wird und dafür auch entsprechende Kontrollen durchgeführt werden. Bei früheren Messungen seien schon PKW-Fahrer erwischt worden, die bei erlaubten 50 Stundenkilometern mit 90 oder 100 im Ortsgebiet unterwegs waren.