Jazz Open Air beschallt den Schlosshof

Konzert Programm reicht von Pop bis hin zu rockigen Tönen

jazz-open-air-beschallt-den-schlosshof
Foto: Wavipicture/Getty Images/iStockphoto

Glauchau. Das diesjährige Programm des Internationalen Jazz Open Air am Samstag in Glauchau präsentiert sich vielseitig und anspruchsvoll. Die Veranstaltung, die im Schloss stattfindet, beginnt 19.30 Uhr.

Widersprüchliche Assoziationen

Die Palette reicht vom jungen Phillip-Rumsch-Ensemble über den experimentellen Jazz des Saxophonisten Peter Brötzmann mit der amerikanischen Pedal-Steel-Gitarristin Heather Leigh bis hin zum fulminanten "High Energy Rockin' & Punkin' Jazz" von Tini Thomson.

Der in Glauchau geborene und jetzt in Leipzig tätige Pianist Phillip Rumsch verbindet mit seiner elfköpfigen Crew unter anderem Minimal Music und Pop zu einem orchestrales Format. Die Musiker aus den Klassik- und Jazzszenen in Leipzig, Berlin, Dresden und Weimar formen eine spannungsgeladene Besetzung. Sie eröffnen dadurch neue Klangwelten, die scheinbar widersprüchliche Assoziationen miteinander verbinden.