Jetzt kümmert sich die Stadt selbst

Sahnpark Wolfram Endrigkeit für das Tiergehege verantwortlich

jetzt-kuemmert-sich-die-stadt-selbst
Wolfram Endrigkeit ist neuer Leiter des Tiergeheges in Crimmitschau. Foto: Ralph Koehler

Crimmitschau. Die Stadtverwaltung in Crimmitschau kümmert sich seit dem Beginn des Jahres wieder selbst um das Tiergehege im Sahnpark. Zuvor wurde die Zusammenarbeit mit dem Verein zur Förderung von Ausbildung und Beschäftigung (kurz: FAB), der seit Sommer 2006 für das Tiergehege verantwortlich war, beendet.

Weitere Stellenausschreibung in Vorbereitung

"Mit der Rückführung in die städtische Betreibung soll zugleich eine Aufwertung des gesamten Sahnparks als Naherholungsgebiet erfolgen. Dabei setzt die Stadtverwaltung auch auf eine enge Zusammenarbeit mit dem im Jahr 2018 gegründeten Förderverein", sagt Daniela Lange, Mitarbeiterin der Pressestelle der Stadtverwaltung. Für die Tierpflege und Werterhaltung des Areals ist nun Diplom-Forstwirt Wolfram Endrigkeit, der zuvor seit 1997 beim FAB angestellt war, verantwortlich.

Die Ausschreibung für eine weitere Stelle, die im Tiergehege besetzt werden soll, befindet sich in Vorbereitung. Sie wird Mitte Januar veröffentlicht. Im Tiergehege sind rund 130 Tiere - von Kaninchen bis hin zu Ponys, Esel und Ziegen - untergebracht. In den nächsten Wochen soll über die Details für Arbeitseinsätze, Investitionen und Veranstaltungen beraten werden. Zudem gibt es noch Klärungsbedarf zu den künftigen Tierpatenschaften.