Kändler: Bankautomat gesprengt

blaulicht Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen

Kändler. 

Kändler. In der Nacht zum Mittwoch, gegen 3.00 Uhr, sprengten Unbekannte in der Sparkasse Kändler auf der Hauptstraße 43 einen Geldautomaten, indem sie ein Gasgemisch in den Automaten leiteten. Anschließend flüchteten sie in einem PKW. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Update Polizeimeldung:

 

Am frühen Mittwochmorgen begaben sich unbekannte Täter in eine SB-Filiale an der Hauptstraße und sprengten den dort befindlichen Geldautomaten mittels eines Gasgemischs. Sie erbeuteten eine hohe Bargeldsumme und flüchteten anschließend.
Anwohner hatten den Knall gehört und die Polizei verständigt. Sie gaben an, dass die Unbekannten mit einem dunklen, hochmotorisierten Audi mit Münchner Kennzeichen geflohen waren.
Die Unbekannten hinterließen erheblichen Sachschaden, der zunächst auf einen mittleren fünfstelligen Betrag geschätzt wurde.

Die Kriminalpolizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise:

Wer kann Hinweise zu den unbekannten Tätern geben oder hat den Audi mit dem Münchner Kennzeichen in der Nacht zum Mittwoch gesehen? Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Zwickau zu melden, Telefon 0375 428 4480.