• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Kirchberg stellt Sanierungsarbeiten fertig

Altstadtfest Meisterhaus und Altmarkt können offiziell übergeben werden

Kirchberg. 

Kirchberg. Das diesjährige Altstadtfest ist in mancherlei Hinsicht ein besonderer Höhepunkt in Kirchbergs öffentlichem Leben. Einerseits feiert die traditionsreiche Veranstaltung am 6. Oktober bereits ihre 25. Auflage. Auf der anderen Seite kann die Stadt mit der Übergabe des sanierten Meisterhauses und des Altmarktes gleich zwei kommunalen Großinvestitionen abschließen. Während die Einwohner der Sieben-Hügel-Stadt die Fertigstellung des Altmarktes live mitverfolgen konnten, war das beim Meisterhaus nur bedingt möglich. Nachdem die Stadtbibliothek schon vor einigen Wochen in das sanierte Gebäude umgezogen war, wird am Festtag um 13.30 Uhr auch das dort untergebrachte Museum des Erzgebirgischen Heimatvereines von Bürgermeisterin Dorothee Obst eröffnet.

Eine Lesung zur Wiedereröffnung

Zu den aus diesem Anlass stattfindenden Veranstaltungen gehört unter anderem eine Lesung mit Renate Tippmann. Ihr 364-seitiges Buch "Mädchen, steh auf!" sieht die 84-jährige Hobbyschriftstellerin als die Erinnerungen einer Frau, deren Leben durch die Kriegsereignisse und der weitreichend Folgen geprägt waren. Das historische Meisterhaus bietet den passenden Rahmen, um einige Passagen aus dem Werk zu lesen.

Am 20. Mai 1810 wurde das Meisterhaus offiziell eingeweiht. Bauzeit: zwei Jahre. Nach dem 2. Weltkrieg richtete die Stadt Kirchberg dort Wohnungen ein. Ab 1992 gehörte der Erzgebirgische Heimatverein zu den Hauptnutzern des Gebäudes.



Prospekte