Kreativ sein und glücklich machen

Jubiläum City Coiffeur Haustein feierte 50. Geburtstag

kreativ-sein-und-gluecklich-machen
Doreen Göhler mit ihren Eltern Ellen und Peter Haustein. Sie feierten 50 Jahre City-Coiffeur Haustein. Foto: Ludmila Thiele

Zwickau. Doreen Göhler, Zwickauer Friseurmeisterin in dritter Generation, feierte am Samstag mit Vater Peter Haustein und Mutter Ellen das 50. Firmenjubiläum des City-Coiffeurs Haustein. Peter Haustein (75), der bereits mit 19 Jahren Friseurmeister war, eröffnete am 1. Februar 1969 gemeinsam mit seiner Frau Ellen (74) einen eigenen Friseursalon in Zwickau. Er hatte extra für das 50-Jährige eine kleine Ausstellung mit Friseuruntensilien zusammengestellt und wusste viel Wissenswertes zu seinem Handwerk zu berichten.

Ein Familienbetrieb

"Ich wollte eigentlich Arzt werden, doch ohne die Jugendweihe war damals kein Abitur möglich. So erlernte ich schon sehr früh im elterlichen Betrieb das Friseurhandwerk, was ich nie bereut habe, weil es mir immer viel Spaß gemacht hat", sagte der Senior, der vor zehn Jahren das Geschäft an Tochter Doreen übergeben hatte. Auch sie hatte zunächst nicht den Friseurberuf ins Auge gefasst. Heute sagt sie: "Ich kann kreativ sein und die Leute glücklich machen. In wie vielen Berufen kann man das von sich behaupten?" Wie schon ihr Vater engagiert sie sich ehrenamtlich für das Friseurhandwerk.