• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Lichtblick für die Feuerwehr Wilkau-Haßlau: Investitionen im Jahr 2021

Feuerwehr Wilkau-Haßlau plant Indienststellung eines neuen Gerätewagens

Wilkau-Haßlau. 

Wilkau-Haßlau. Die Feuerwehr Wilkau-Haßlau zählt aktuell 35 aktive Mitglieder, zwölf in der Kinderfeuerwehr und 25 in der Jugendfeuerwehr. Hinzukommen die Alters- und Ehrenabteilung mit 25 Kameraden und fünf passive Mitglieder. Die Kameraden rücken übers Jahr zu rund 120 Einsätze aus. "Brände sind dabei ein geringerer Teil, der bei gut zehn Prozent liegt", erklärt Ortswehrleiter Christian Schwieder. Die Stadtfeuerwehr Wilkau-Haßlau besteht aus drei Ortsfeuerwehren: Wilkau-Haßlau, Culitzsch und Silberstraße. Im Einsatzfall arbeitet man mit vereinten Kräften.

Investitionen in verschiedenen Bereichen

Für April 2021 steht die Indienststellung eines neuen Gerätewagens Logistik an. Geplant ist 2021 zudem eine Investition im Bereich Atemschutz und es wird eine komplette Neueinkleidung der Kameraden mit Einsatzbekleidung geben. Im alten Jahr konnte man sich über neue Schwibbögen fürs Depot freuen, die man gesponsert bekommen hat und die heute letztmalig leuchten und dann erst im Advent wieder. Der Heilige Florian als Schutzpatron der Feuerwehr und der Leitsatz "Retten - Löschen - Bergen - Schützen" mit entsprechenden Figuren untermauert, gehören zum Motiv der sieben Schwibbögen. In 2020 sind den Kameraden Einnahmen weggefallen. Etwa durch den Weihnachtsmarkt, wo man sonst gemeinsam mit dem Feuerwehrverein einen Stand betreibt und genauso durchs Walpurgisfeuer.

"Wir sind froh über jede Spende. Damit können wir Gutes tun und benötigte Dinge für die Feuerwehr anschaffen", erklärt Ronny Seltmann, Vorsitzender des Feuerwehrvereins Wilkau-Haßlau.