Limbacher Einrichtung erhält Qualitätssiegel

Tierpark Neue Vortragsreihe des Tierpark-Fördervereins beginnt am kommenden Mittwoch

Limbach-Oberfrohna. 

Limbach-Oberfrohna. Am kommenden Mittwoch startet die Vortragsreihe des Tierpark-Fördervereins in ihre neue Saison. Mit Andreas Bernhardt, dem Cheftierarzt des Leipziger Zoos, konnte man dafür auch wieder einen interessanten Dozenten gewinnen, der über "Besondere Patienten" in seiner Einrichtung sprechen wird. Beginn ist um 19 Uhr, der Erlös kommt dem Tierpark zugute.

Engagement für Natur und Soziales

Allerdings gibt es an diesem Abend noch jede Menge andere Neuigkeiten zu hören: Zum Einen wird der Vereinsvorsitzende Klaus Eulenberger das zurückliegende Jahr in der Einrichtung noch einmal Revue passieren lassen. Zum Anderen steht eine ganz besondere Auszeichnung an: Der Tierpark-Förderverein ist von der Fachjury der UN-Dekade "Biologische Vielfalt" im Rahmen des ausgelobten Sonderwettbewerbs "Soziale Natur - Natur für alle" für die Auszeichnung mit dem Qualitätssiegel ausgewählt worden. "Damit wird es vorbildlichen, aktuell laufenden Projekten an der Schnittstelle von Natur und Sozialem ermöglicht, zusätzliche Reputation und bundesweite Bekanntheit zu erlangen", heißt es dazu.

Der Tierpark-Förderverein hat sich mit dem Projekt "Durch Vielfalt ans Ziel - Kindern mit Handicap die Natur erschließen" an diesem Sonderwettbewerb beteiligt und sich für die Auszeichnung beworben. Seit 2011 betreibt der Verein eine Tierparkschule im Amerika-Tierpark, in der vom Kindergarten bis zum Gymnasium Kinder und Jugendliche mit der biologischen Vielfalt vertraut gemacht werden. Die Wissensvermittlung erfolgt dabei vorwiegend durch ehrenamtliche Mitglieder in unterschiedlicher Art und Weise wie im Rahmen des Ganztagsangebotes, durch Projektarbeit, vielfältige Feriengestaltung und Exkursionen.

Diese ganzjährigen und vielseitigen Angebote der Tierparkschule werden von Schulen und Kindereinrichtungen der Landkreise Zwickau, Mittelsachsen und Altenburger Land umfangreich nachgefragt.