Lok-Kicker verstecken goldene Ostereier

Fußball Am Karfreitag werden rund 800 Eier versteckt

lok-kicker-verstecken-goldene-ostereier
Foto: Andrea Funke

Glauchau. Die fleißigen Mitglieder vom SV Lok Glauchau/Niederlungwitz legen auch zu Ostern keine Pause ein: Am Karfreitag wird - zum zweiten Mal - zur großen Ostereiersuche eingeladen. Los geht's 11 Uhr. Mehr als 800 Ostereier und Osterhasen können auf dem momentan noch verschneiten Sportplatz versteckt werden. Die Gäste halten zudem Ausschau nach sechs goldenen Eiern mit besonders attraktiven Preisen.

"Meister Lampe" kommt auch vorbei

"In den goldenen Eiern verstecken sich Gutscheine von Tropical Island, Intersport Gü-Sport, Bowling Pub Glauchau, Miniwelt Lichtenstein, Freizeitbad Tatami und Sonnenlandpark Lichtenau", sagt Vorstandsmitglied Eric Hofmann, der sich um die Vorbereitung der Ostereiersuche kümmert und den Kontakt zu den Sponsoren hält. Sie stellen die Preise und Eier zur Verfügung beziehungswiese übernehmen die Kosten für die Schokolade.

Hofmann: "Ohne die Unterstützung der Sponsoren wäre die Durchführung der Ostereiersuche nicht möglich." Am Karfreitag wird auf dem Sportplatz in Niederlungwitz auch für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt. Zudem schaut "Meister Lampe" persönlich zur Ostereiersuche vorbei. Das Angebot ist nicht nur für die Mädchen und Jungen aus der Nachwuchsabteilung des gastgebenden Vereins gedacht. "Die Ostereiersuche ist für alle Kinder und Familien aus Glauchau und Umgebung", sagt Eric Hofmann, der auf ein ähnliches Interesse wie bei der Premiere zu Ostern 2017 hofft.