Meeraner "Pflasterköppe" spenden Blut

Aktion Verein bedankt sich bei den DRK-Helfern

Meerane. 

Meerane. Mit einer ganz besonderen Aktion bedankt sich der Verein "Pflasterköppe" aus Meerane für die Unterstützung beim Deutschen Roten Kreuz (DRK). Die DRK-Helfer hatten beim Straßenfasching, bei dem im Februar mehr als 700 Teilnehmer und mehrere tausend Besucher feierten, kurzfristig zusätzliche Aufgaben übernommen.

"Eine andere Hilfsorganisation war kurzfristig ausgefallen. Deshalb sind die DRK-Mitglieder bis in die Abendstunden auf dem Markt geblieben", sagt Vereinsvorsitzender Enrico Jentzsch. Die Abstimmung dazu habe unkompliziert funktioniert. Nun lassen sich die "Pflasterköppe" den Lebenssaft abzapfen. Sie haben dafür den Blutspendetermin am 5. April zwischen 14.30 und 18 Uhr im Kursana-Domizil an der Oststraße in Meerane im Blick.

Unter dem Motto "Gemeinsam Gutes tun" sollen sich möglichst viele Teilnehmer und Anhänger der größten Faschingsparty unter freiem Himmel in der Region den "Pflasterköppen" anschließen. Enrico Jentzsch macht deutlich, dass sich Interessenten über die Facebook-Seite des Vereins melden sollen, damit sich das DRK etwas auf den möglichen Ansturm vorbereiten kann.