• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Neuer Raum zum Turnen für Kita-Kids

Umbau Lob für gute Zusammenarbeit

Werdau. 

Der Umbau und die Sanierung des Nebengebäudes der Kindertagesstätte "Kinderland" an der Pestalozzistraße in Werdau sind endlich abgeschlossen. Der neu entstandene Mehrzweckraum, welcher vorher als Küche genutzt wurde, steht nun für Turn- und Sportangebote zur Verfügung. Der Bereich eignet sich auch für Feste und Feiern. Der Mehrzweckraum soll am Dienstag mit einem Faschingsfest eingeweiht werden.

Die Idee für die Umgestaltung des Gebäudeteils entstand bereits vor rund drei Jahren gemeinsam mit dem damaligen Elternrat, wie Katja Böwe vom Regionalverband der Johanniter-Unfallhilfe sagt. Der Verband ist Träger der Einrichtung. Durch die gute Zusammenarbeit zwischen Stadt und Träger konnte der Umbau realisiert werden. Verschiedene Bauleistungen wurden in den vergangenen Jahren erbracht. Dazu gehörten unter anderem das Entfernen der Wände und der Einbau von neuen Fenstern. Im Raum wurden zudem Heizung und Elektrik erneuert. Die Außenfassade soll ebenfalls noch farblich gestaltet werden. Die neue Ausstattung mit Spiel- und Sportgeräten fördert den Turn- und Entdeckungsdrang der Kinder.

Die Johanniter-Unfallhilfe hat sich nach eigenen Angaben mit einem Zuschuss von 10.000 Euro an dem Investitionsvorhaben in der Kindertagesstätte "Kinderland" beteiligt. In der Stadt an der Pleiße gibt es drei Kindergärten in freier Trägerschaft und fünf Einrichtungen in kommunaler Trägerschaft. hof