• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Pilzberater zeigen Schätze

Ausstellung Experten hoffen auf 150 Pilzarten

Landkreis. 

Die nächste Pilzausstellung der Pilzberater aus dem Landkreis Zwickau findet am Wochenende in der Gaststätte "Bauernschänke" in Glauchau-Hölzel statt. Die Besucher können sich am Samstag (13 bis 18 Uhr) und am Sonntag (10 bis 17 Uhr) über die Schätze aus dem Wald informieren. Aufgrund des Regens an den letzten Tagen hoffen die Pilzberater aus Zwickau und Umgebung auf ein gutes Pilzaufkommen. Sie wollen rund 150 Pilzarten zusammentragen. "Bis zur Ausstellung müsste auch in unserem Kreis das Pilzwachstum einsetzen, welches in den Gebirgslagen schon vorhanden ist", schätzt Pilzberater Uwe Vogel ein. Trotz der Trockenheit wurden auch in diesem Jahr schon Pantherpilze und Karbolegerlinge gefunden. Letztgenannte gelten laut Vogel als giftige Gegenspieler des Wiesenchampignons. "Es tauchen auch immer wieder Kahlen-Kremplinge, die als Giftpilze einzustufen sind, in den Beratungen auf", sagt Vogel. Die Pilzberater werfen an den beiden Ausstellungstagen auch einen Blick auf Pilze, welche gerade in den Gärten wachsen oder frisch aus dem Wald geholt wurden. In den vergangenen Wochen haben die Berater aus dem Landkreis Zwickau bereits mit Ausstellungen in Dänkritz und in Glauchau über leckere und gefährliche Pilze informiert.