Plauen: Frauen haben sich formiert

Netzwerk 150 Teilnehmerinnen beim ersten Treffen für Business-Frauen in Plauen

plauen-frauen-haben-sich-formiert
Das erste Netzwerktreffen für Geschäftsfrauen und Führungskräfte der Region war ein überwältigender Erfolg. Foto: Karsten Repert

Plauen. "Wir hätten uns auch über 40 oder 50 Teilnehmerinnen gefreut. Schließlich ist unser Business-Treffen für Frauen eine Premiere", stellte Yvonne Dölz voran. Dass 150 Frontfrauen aus dem ganzen Vogtland am 1. Netzwerktreffen "Business-Frauen-Lunch-Vogtland" in der IHK Regionalkammer Plauen teilnehmen würden, war zuvor eigentlich utopisch. Die Sachgebietsverantwortliche für Existenzgründungsberatung und Gewerberecht war fast ein wenig sprachlos.

"Wir wollen die Arbeit der Frauen sichtbar machen"

Offenkundig hatte die IHK-Damen-Mannschaft genau den Nerv der Zeit getroffen. "Und dieser Massenauflauf zeigt, dass im Vogtland was geht", findet Unternehmerin Janet Schaer. Ins Gespräch miteinander kamen die Geschäftsführerinnen, Freiberuflerinnen und Abteilungsleiterinnen ganz schnell. Am Start waren auch Bürgermeisterinnen sowie die Bundestagsabgeordnete Yvonne Magwas (CDU) und die Landtagsabgeordnete Juliane Pfeil-Zabel (SPD). Kurzum: Im Großen Saal der Regionalkammer formierten sich viele der weiblichen Erfolgsgaranten des Vogtlandes, die dafür sorgen, dass es der Region derzeit so gut geht wie noch nie Was die Chefinnen und Gründerinnen in der IHK zwei stunden lang gemacht haben? "Wir haben ein Netzwerk gegründet", lautete die Antwort. In Teamarbeit hatten das Landratsamt, die IHK-Regionalkammer und Yvonne Magwas und Mandy Turreck vom Netzwerk Hauswirtschaft in Pöhl die Frontfrauen angesprochen und mobilisiert.

Die beiden Letzteren hatten bei einer Bürgersprechstunde die Idee für das neue Format. "Wir wollen die Arbeit der Frauen sichtbar machen", betont Mandy Turreck. Künftig sind regelmäßige Treffen geplant. Und offensichtlich auch sehr sinn- und gehaltvoll. Das machte der Impulsvortrag von Dr. Andrea Ferber deutlich. Die Wissenschaftlerin hatte zum Thema: "Die magischen Drei: Erfolgreich durch Bewältigung multifunktionaler Überlastung" speziell für Frauen in ihre Mehrfachfunktion als Frau, Unternehmerin, Führungsperson und Mutter einige neue Erkenntnisse mitgebracht. Netzwerk-Kontakt: yvonne.doelz@chemnitz.ihk.de.