Riesenwindrad wächst und wächst

Energie Gigant soll 184 Meter hoch werden

riesenwindrad-waechst-und-waechst
Zwischen Gersdorf und Bernsdorf wird ein riesiges Windrad errichtet. Foto: Markus Pfeifer

Gersdorf. Der Windpark zwischen Gersdorf und Bernsdorf wächst derzeit um ein riesiges Windrad. Mehr als 100 Meter hoch ist der Kran, der die einzelnen Bauelemente für den Turm nach oben heben. Bis in 138 Meter Hohe er wachsen, weshalb auch der Kran noch einmal mit zusätzlichen Element erhöht werden muss.

Generator und Rotor sollen nach dem Jahreswechsel in die Höhe schweben, was echte Maßarbeit wird und nur bei Windstille möglich ist. Denn Lasten wie der Rotor, der etwa 50 Tonnen wiegt, könnten sonst schnell außer Kontrolle geraten.

Der Strom vom neuen Windrad soll per Erdkabel ans Umspannwerk an der Gersdorfer Plutostraße geleitet werden. Theoretisch kann die neue Großanlage, die insgesamt 184 Meter hoch sein wird, rund 1300 Haushalte mit Energie versorgen. Die weitere Vergrößerung des Windparks, die durch den Regionalplan erlaubt wird, sorgt in der Region für Diskussionen.