Robert-Schumann-Haus: Lichthof wird erneuert

Bau Ausstellungen und Veranstaltungen können besucht werden

robert-schumann-haus-lichthof-wird-erneuert
Museumsdirektor Thomas Synofzik auf dem Dach des Lichthofs, das zurzeit erneuert wird. Foto: Ludmila Thiele

Zwickau. Im Robert-Schumann-Haus wird in den Monaten März und April die Verglasung des Lichthofes erneuert und das Dichtsystem überarbeitet. Ziel ist es, Wärmedämmung und UV-Schutz zu verbessern und die Dichtheit des Glasdaches zu gewährleisten.

Vieles wird weiterhin angeboten

Die Dauerausstellung und die Sonderausstellung "Taschenbücher und mehr - Der Zwickauer Verlag Gebr. Schumann" können weiterhin regulär besichtigt werden. Auch der Veranstaltungsbetrieb des Robert-Schumann-Hauses wird während der Bauphase weitergeführt.

Bereich im ehemaligen Innenhof nicht zugänglich

Nicht zugänglich wird in dieser Zeit der im Jahr 2003 geschaffene zusätzliche Ausstellungsbereich mit Spielecke, Hörstation und Schumann-Devotionalien im ehemaligen Innenhof sein. Es ist vorgesehen, die Arbeiten bis zur Festwoche anlässlich der 900 Jahrfeier Anfang Mai abzuschließen. Die voraussichtlichen Kosten inklusive Planung und Nebenarbeiten liegen bei rund 105.000 Euro.