• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Sachsen-Kicker mit Sondertraining

Einsatz Werdauer Stadion wird verschönert

Werdau. 

Die Spieler von drei Nachwuchsmannschaften sowie der Männerteams des FC Sachsen Steinpleis-Werdau hatten jetzt besondere Trainingseinheiten. Statt in der Sachsenarena oder auf dem Sportplatz an der Römertalbrücke waren die Kicker im einstigen Fußballstadion des SV Rot-Weiß aktiv. Und anstelle des Balls waren Harken, Schaufeln, Spaten und andere Geräte die Trainingsutensilien.

"Inzwischen haben wir mit unseren Vereinsmitgliedern schon über 500 Arbeitsstunden auf dem Konto", freut sich mit Klaus-Peter Hampel der Chef des SV Sachsen 90 Werdau, der für die Arbeiten die Fäden der Organisation in seinen Händen hält. Unter anderem wurden die vorhandenen Sanitäranlagen entsorgt, eine Ringdränage gelegt und der Rasen neu angesät. Unterhalb des Sprecherturmes ist auch die künftige Coaching-Zone zu erkennen. "Bis hier aber wieder ein Ball rollen wird, haben wir noch jede Menge zu tun", meint der Vereinschef, welcher im kommenden Jahr mit der Ausrichtung der Pokalfinals des Kreisverbandes zur Einweihung des Stadions liebäugelt. Und weil das Interesse rund um die Bautätigkeit im Stadion nicht nur bei den Werdauern ziemlich groß ist, könnte es im Frühjahr einen Tag der offenen Tür geben.



Prospekte