window.dataLayer.push({ event: 'cmp_allow_fb', cmp_allow_status: false });
  • Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Erzgebirge

Schloss Wildenfels lockt mit "Bella Venezia"

Zeitreise Nacht der Schlösser geht in der Region am 28. August zum 21. Mal über die Bühne

Region. 

Region. Bei der Nacht der Schlösser präsentieren sich Burgen und Schlösser in der Region in einem Lichterspektakel und wollen zudem mit einem vielseitigen Programm zahlreiche Besucher anlocken, teilen die Veranstalter mit.

Die Burgen und Schlösser in der Region laden am nächsten Samstag (28. August) bereits zum 21. Mal dazu ein, an einem schönen Sommerabend die ganz unterschiedlichen Baudenkmale näher kennen und schätzen zu lernen. So können Besucher in einigen Schlössern beispielsweise bei einer Zeitreise das einst prunkvolle Leben, das in diesen Gemäuern herrschte, nacherleben. Daneben gibt es auch anderweitig allerorts unterhaltsame Programme.

Von Italien bis Wildenfels

Südländische Klänge aus dem Italien des 17. Jahrhunderts ertönen beispielsweise im Schloss Wildenfels. Bei "Seidenglanz und Salonkultur von Italien bis Wildenfels" steht alles im Zeichen der südlichen Metropole Venedig. "Bella Venezia" heißt es auch für die jüngsten Besucher. Eine Bastelstation hilft beim Verkleiden wie im venezianischen Karneval.

Mit einer spannenden Reisereportage über Norwegen - 3.000 Kilometer zu Fuß bis zum Nordkap - wartet die Burg Schönfels auf interessierte Besucher. "Das Wolfsbrunn", die elegante Schlossanlage in Hartenstein, feiert mit Live-Musik im Park seine Premiere zur Nacht der Schlösser. Der Abend dort wird mit einem Feuerwerk bekrönt. Ebenfalls neu dabei ist das Schloss Lauterbach in Neukirchen an der Pleiße. Dort gibt es bei Führungen Einblicke in die von Henry van de Velde liebevoll gestalteten Räume.

Das komplette Programm unter: www.nachtderschloesser-zwickau.de