• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Senioren erhalten ein neues Domizil

Bauprojekt Richtfest an der Kitscherstraße in Crimmitschau gefeiert

Crimmitschau. 

Crimmitschau. Die Arbeiten für den Bau eines neuen Seniorenpflegeheimes an der Kitscherstraße in Crimmitschau gehen zügig voran. Vor wenigen Tagen konnte auf der Baustelle das Richtfest gefeiert werden. Auf dem Rohbau für das viergeschossige Gebäude befindet sich mittlerweile das Dach. In den nächsten Wochen folgen der Einbau von Fenstern und Türen. "Die kalte Jahreszeit wird dann für den Innenausbau genutzt", sagt Investor Lutz H. Uhlig von der Theed-Projekt-Gruppe, die sich um das Vorhaben kümmert.

11 Millionen fließen in Bauprojekt

Das Unternehmen investiert nach eigenen Angaben rund elf Millionen Euro in das Projekt. Läuft der Bau weiter nach Plan, können die ersten Senioren im Herbst 2019 in die großzügig gestalteten Einzelzimmer des Hauses einziehen. Bei voller Belegung werden sich etwa 90 Mitarbeiter um das Wohl der 119 Senioren kümmern. Betrieben wird das Seniorenpflegeheim von einem Tochterunternehmen des Volkssolidarität-Stadtverbandes in Chemnitz.

Dabei wird eine enge Abstimmung mit dem ortsansässigen Volkssolidarität-Kreisverband Zwickauer Land angestrebt. Die Theed-Projekt-Gruppe treibt in der Region noch weitere Vorhaben voran. Die Seniorenresidenz "Zum Rittergut" in Limbach-Oberfrohna wurde vor wenigen Tagen eröffnet, die Arbeiten für einen Neubau in Plauen laufen an.



Prospekte