So läuft der Ticketverkauf bei den Eispiraten

Eishockey Torhüter hat ein Angebot vorliegen

Crimmitschau. 

Crimmitschau. Rund 200 Anhänger des Eishockey-Zweitligisten Eispiraten Crimmitschau haben sich bisher eine Dauerkarte für die neue Saison bestellt. Die Zahl nennt Geschäftsführer Jörg Buschmann. Er stellt vor allem ein großes Interesse an den Tickets für die Sitzplatztribüne fest.

"Wir haben einige Angebote abgegeben"

Die Fans können sich die Dauerkarten, die für alle 26 Partien in der Hauptrunde gültig sind, noch bis zum 31. Mai zu einem Vorzugspreis sichern. Vollzahler müssen 290 Euro (Stehplatz) und 396 Euro (Sitzplatz) überweisen. Ab dem 1. Juni steigen die Preise auf 309 Euro (Stehplatz) und 420 Euro (Sitzplatz). Sonderkonditionen gibt es für Vereinsmitglieder.

Offen ist bisher, ob die Eispiraten-Verantwortlichen das Geschäft mit den Saisontickets an den nächsten Tagen noch einmal mit Meldungen zu Neuverpflichtungen in Schwung bringen. Dazu will sich Jörg Buschmann im Vorfeld noch nicht festlegen. "Wir haben auf jeden Fall einige Angebote an interessante Spieler abgegeben. Wenn die Verträge zurückkommen, können wir Vollzug melden", sagt der Eispiraten-Chef, der unter anderem einen Torhüter mit deutschem Pass, der zuletzt im Ausland im Einsatz war, kontaktiert hat. Bisher stehen ein Keeper, fünf Verteidiger und neun Stürmer im Eispiraten-Kader für die Saison 2019/20.