Spiel zwischen Magdeburg und Zwickau abgesagt

Fußball Platz in Magdeburg nicht bespielbar

spiel-zwischen-magdeburg-und-zwickau-abgesagt
Foto: coffeeyu/E+

Magdeburg. Kurzfristige Absage am Freitagmorgen. Das Auswärtsspiel des FSV Zwickau am 3. März um 14 Uhr beim 1. FC Magdeburg in der MDCC-Arena kann nicht stattfinden. Zu diesem Ergebnis kam die Platzkommission nach der Begehung und abschließenden Bewertung des Platzes.

Wetter macht Strich durch die Rechnung

Trotz Einsatz der Rasenheizung ist der Platz nicht bespielbar. Ursache sind die vorherrschenden Witterungsbedingungen während der vergangenen Tage mit sehr niedrigen Temperaturen und Dauerfrost.

Daniel Sacher, Leiter Kommunikation / Medien, beim FSV informierte: "Es herrscht eine hohe Gefahr für die Gesundheit der Spieler." Bis buchstäblich zur letzten Minute hatte der 1. FC Magdeburg alle Anstrengungen unternommen, den Platz spielfähig zu bekommen, um das mit Hochspannung erwartete Ostduell doch noch austragen zu können.

Wann wird nachgespielt?

Aktuell steht ein Nachholtermin noch nicht fest. Er wird in Abstimmung zwischen beiden Vereinen und dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) in Kürze festgelegt. Die bereits erworbenen Tickets für den Gästeblock behalten auch für den neuen Termin ihre Gültigkeit oder können auch am 2. März, 14 Uhr im Fanshop des FSV Zwickau in Eckersbach zurück gegeben werden.