• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Tscheche für den Rückraum

Handball Weiterer Neuzugang beim ZHC Grubenlampe

Zwickau. 

Zwickau. Der ZHC Grubenlampe, Aufsteiger in die Mitteldeutsche Oberliga, vermeldet seinen fünften Neuzugang. Vojta Kozubik kommt vom HBC Jicin aus der tschechischen Extraliga nach Zwickau. Der 21-jährige Linkshänder, der beim ZHC auf der rechten Rückraumposition eingesetzt werden soll, gehört zum Kader der tschechischen Juniorenauswahl (U 21).

"Wir freuen uns, dass wir mit Vojta einen jungen Spieler mit viel Potenzial nach oben verpflichtet haben", kommentierte Christian Meyer als Vorstandsvorsitzender des ZHC den Neuzugang aus Tschechien. Willi Kühn bleibt dem Oberligisten als Spieler erhalten. Das "Kämpferherz" im ZHC-Team wollte wegen anhaltender Knieprobleme seine Laufbahn beenden. Nach Absprache mit seinem Arzt hängt Kühn nun eine weitere Saison an. "Solche Typen wie Willi brauchen wir, um die Mission Klassenerhalt zu schaffen", betonte Christian Meyer.

Seit Montag läuft beim ZHC die zweite Phase der Saisonvorbereitung. Dabei steht viermal in der Woche Training auf dem Programm. Aktuell haben die Zwickauer 16 Spieler unter Vertrag, ein oder zwei Neuzugänge sollen noch hinzukommen. Das sind die Gegner des Zwickauer HC in der kommenden Saison in der Mitteldeutschen Oberliga: NHV Concordia Delitzsch, HC Einheit Plauen, SV Plauen-Oberlosa, HC Elbflorenz Dresden II, HSG Freiberg, USV Halle, HBV Jena, HC Aschersleben, HC Burgenland, HG 85 Köthen, HV Apolda, SG Pirna/Heidenau und SV Oebisfelde.



Prospekte