• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Und der Motorsport-Wahnsinn geht weiter: Klassik-Veranstaltungen für Juli und August geplant

MOTORSPORT Hiobsbotschaften für Oldtimerwandertouren

Während Profi-Einzel und vor allem -Mannschaftssportler samt Gefolge weiter kreuz und quer durch die Lande reisen und teilweise um die halbe Welt jetten, um vor leeren Rängen und lediglich für Fernsehkonsumenten ihren Sport auszuüben und Geld zu verdienen, schauen andere Bevölkerungsgruppen in den Fernseher, ansonsten aber in die Röhre. Nun betrafen die Corona-Maßnahmen zwei weitere Klassik-Veranstaltungen in Sachsen - die "1. Sächsische Meister-Classic" und die "ADAC Deutschland Klassik".

Die von der Kfz-Innung Sachsen West/Chemnitz geplante Erstausgabe der "Sächsischen Meister-Classic" sollte ursprünglich vom 28. bis 30. Mai für Liebhaber klassischer Automobile und Oldtimer durchgeführt werden, was mit den fortdauernden Auflagen und Restriktionen nicht realisierbar war. Nach aktuellem Stand unternimmt man nun zwei Monate später, vom 23. bis 25. Juli, einen neuen Anlauf.

Eine Terminverschiebung und eine definitive Absage

Die "ADAC Deutschland Klassik" sollte ursprünglich vom 30. Juni bis 4. Juli mit dem Start- und Zielort Dresden durchgeführt werden und das Erzgebirge sowie die Sächsische Schweiz erkunden. Dazu teilte der ADAC mit: "Die aktuellen, bundesweit einheitlichen Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung gelten noch bis zum 30. Juni, dem geplanten Veranstaltungsstart der ADAC Deutschland Klassik. Aufgrund der damit einhergehenden Einschränkungen in der Planung und der weiterhin hohen Inzidenzen in Teilen von Sachsen, hat sich der ADAC entschieden, die Tour nicht durchzuführen, da die Gesundheit der Teilnehmer an erster Stelle steht."

Sachsen Classic hält sich noch im Kalender

Dresden könnte dennoch eine "Schnauferlparade" erleben, denn die 2003 erstmals ausgetragene "Sachsen Classic" steht nach wie vor vom 18. bis 21. August im Kalender. Diese soll nach dem Anreisetag, Mittwoch dem 18. August, am Donnerstag von Zwickau aus wieder die bekannte und beliebte "Sachsenring-Runde" drehen.

Am Freitag wird sie von Zwickau aus mit der Etappe "Welterbe Montanregion Erzgebirge" nach Dresden übersiedeln, von dort aus am Samstag anlässlich "120 Jahre Skoda Motorsport" einen Abstecher nach Mlada Boleslav machen und am späten Nachmittag nach Dresden zurückkehren. Wenn es mal dabei bleiben kann.



Prospekte & Magazine