Veranstaltungstipps für Faschingfans

Faschingstipps In Limbach-Oberfrohna wird bald gefeiert

veranstaltungstipps-fuer-faschingfans
Die Funkenmariechen aus Niederfrohna sorgen wieder für Stimmung. Foto: A. Büchner

Limbach-Oberfrohna. Für Faschingsfans geht es in Kürze wieder los: Am 26. Januar wird in die Stadthalle eingeladen. Ab 19.30 Uhr lautet dort das Motto "Weiberfasching". Eintritt hat man dabei erst mit 18 Jahren. Mit der Karnevalsparty der Ortsfeuerwehr Pleißa am Tag darauf geht es weiter in die "heiße Phase".

Die Fete in der Turnhalle des Ortsteils läuft von 18 Uhr bis Mitternacht. Am 10. Februar heißt es in der "Parkschänke" "Musikalische Zeitreise". Gefeiert wird dabei ab 19.30 Uhr. Das Schänken-Team muss danach schnell aufräumen, denn am Sonntag sind ab 15 Uhr die Kinder zu ihrer Party an gleicher Stelle eingeladen. Die Veranstalter verweisen wie in der Vergangenheit darauf, dass hierbei die Plätze begrenzt sind und auch kein Vorverkauf erfolgt.

Kinderfasching in der Stadthalle

Für die meisten Veranstaltungen ist auch in diesem Jahr wieder der Niederfrohnaer Carnevals Club (NCC) federführend. Nach einer kurzen Verschnaufpause sind dessen Mitglieder am Faschingsdienstag selbst bereits ab 9.30 Uhr gefragt, wenn in der Stadthalle der Kinderfasching ausgerichtet wird. Dort können dann vor allem Kindergarten- und Hortkinder den Spiel- und Tanzrunden beiwohnen.

Auch der Sozialverein "Halt" sorgt dabei wieder für Spiel, Spaß und jede Menge Kurzweil. Tickets gibt es an den Abendkassen, bei verschiedenen Anbietern in der Stadt oder über die Homepage des NCC. Dort kann man sich auch kundig machen, wenn man sich für eine Mitarbeit im Verein interessiert.