Vincent van Gogh - ganz in Öl

Vorstellung "Loving Vincent" im Alten Gasometer Zwickau

vincent-van-gogh-ganz-in-oel
Gemälde von van Gogh. Bild: Alter Gasometer / Kino Casablanca

Zwickau. "Loving Vincent" lautet der Titel der Filmvorstellung am 20. Februar um 20 Uhr im Kino Casablanca im Alten Gasometer Zwickau. Die Kinobesucher können sich auf wunderschön anzusehende Kunst und eine spannende Krimihandlung freuen. Vincent van Gogh wird in seinen Bildern zum Leben erweckt - ein außergewöhnlicher Biopic.

Der Film spielt im Sommer 1891 in Frankreich. Ein Jahr nach dem Tod Vincent van Goghs taucht plötzlich ein Brief des Künstlers an dessen Bruder Theo auf. Der Postmann Joseph Raulin, der mit Vincent befreundet war, beauftragt seinen Sohn Armand, nach Paris zu fahren und den Brief persönlich zu übergeben.

Armand Roulin kann den Bruder nicht ausfindig machen und reist in den verschlafenen Ort Auvers-sur-Oise. Hier hat der berühmte Maler die letzten Wochen seines Lebens verbracht. Auf der Suche nach dem Empfänger stößt Armand auf ein Netz aus Ungereimtheiten und Lügen.

Fest entschlossen will er die Wahrheit über den Tod des Malers herausfinden. "Loving Vincent" erweckt die einzigartigen Bilderwelten van Goghs zum Leben: 125 Künstler aus aller Welt kreierten mehr als 65.000 Einzelbilder für den ersten vollständig aus Ölgemälden erschaffenen Film. Filmdauer 95 Minuten.