Volkstrauertag erinnert und warnt

GEDENKEN Tag soll nicht nur an Opfer der Vergangenheit erinnern

volkstrauertag-erinnert-und-warnt
Foto: Andreas Kretschel

Region. Genau wie in Oberlungwitz am Denkmal für die Opfer des Zweiten Weltkrieges (Foto), wo Bürgermeister Thomas Hetzel einen Kranz niederlegte und eine Ansprache hielt, wurden am Sonntag auch in vielen anderen Orten Gedenkveranstaltungen anlässlich des Volkstrauertages durchgeführt.

Den Volkstrauertrag gibt es seit dem Jahr 1952, als er zur Erinnerung an die Kriegstoten und die Opfer der Gewaltherrschaften festgelegt wurde. Thomas Hetzel hatte zwar nur neun Zuhörer, aber das waren immerhin ein paar mehr als in den vergangenen Jahren.

Im Vorfeld hatte der Bürgermeister im Oberlungwitzer Stadtanzeiger auf die Wichtigkeit dieses Tages hingewiesen und nicht nur an die Opfer von Kriegen und Gewaltherrschaft in der Vergangenheit erinnert. Auch die heutige Welt mit dem Terrorismus, aber auch den vielen Kriegen und immensen Rüstungsausgaben zeige, dass immer wieder großes Unheil drohen kann.