Was ist geschehen? 33-Jähriger schwer verletzt in Blutlache gefunden

Polizei Sicherheitsdienst entdeckt Schwerverletzten in Zaanstadter Straße Zwickau

Zwickau. 

Am Sonntag gegen 1.20 Uhr entdeckten Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes bei ihrem Kontrollgang in der Dortmunder Straße einen schwer verletzten Mann. Er lag regungslos im Wendehammer der Zaanstadter Straße neben einer Parkbank in einer Blutlache und wurde dort von Mitarbeitern eines Sicherheitsdienstes vorgefunden. Mit einer schweren Verletzung am Oberkörper wurde der 33-jährige Mann ins Krankenhaus gebracht. Er ist aufgrund seines Zustandes nicht vernehmungsfähig. Die Kriminalpolizei geht nach aktuellen Kenntnisstand von einem Verbrechen aus. Die Mordkommission führt deshalb die Ermittlungen in diesem Fall. Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Zwickau, Telefon 0375/4284481, in Verbindung zu setzen. Darüber hinaus werden in den kommenden Tagen Bürgerbefragungen durchgeführt, um weitere Informationen zum Sachverhalt zu gewinnen.