• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Wenn Träume ein Roman werden: Limbach-Oberfrohnaer veröffentlicht Buch

Menschen Limbach-Oberfrohnaer Enrico Schnitzer veröffentlicht sein erstes Buch

Limbach-Oberfrohna. 

Limbach-Oberfrohna. Ganze 571 Seiten stark ist sein Roman "Der Patenmörder", der vor wenigen Wochen erschienen ist. "Ich habe etwa 25 Jahre daran gearbeitet", erzählt Enrico Schnitzer. Schon als kleiner Junge hat er davon geträumt, später einmal eine Geschichte zu veröffentlichen. "Vieles von dem, was ich geschrieben habe, habe ich schon mal geträumt", so Schnitzer.

Da er an Wiedergeburt glaubt, kann er sich vorstellen, selbst einmal das erlebt zu haben, was seine Protagonisten in dem Buch durchmachen. Seit seiner Kindheit schreibt der Limbacher Träume und Déjavus auf und packt sie in den Roman. In Internetforen hat er sich dazu mit Gleichgesinnten ausgetauscht, die ihn schließlich dazu ermutigten, seine Geschichte zu veröffentlichen.

 

Der Patenmörder: spannend und emotional

In der Story geht es um zwei Jungen im Teenageralter, Enrico und Toni, die sich in den 1920er Jahren in New York kennenlernen. Toni wirkt nach außen zunächst zurückhaltend und genießt es schnell, dass er in Enricos Gegenwart einfach nur ein ganz normaler Junge sein kann. Denn was Enrico nicht weiß: Toni lässt sich zum Auftragskiller ausbilden. Die beiden freunden sich an, kommen sich näher, auch körperlich. Brenzlig wird es, als Enrico seinem Freund auf das Dach eines Hochhauses folgt und ihn bei einem Mord beobachtet. Danach soll der geliebte Mensch der nächste auf Tonis Abschussliste sein. Wie wird er sich entscheiden? "Diese Stelle ist für mich die emotionalste im Buch", verrät der Hobbyschriftsteller.

Das Buch "Der Patenmörder" liegt in der Limbach-Oberfrohnaer Bibliothek zur Ausleihe bereit und ist unter anderem in der Buchhandlung auf der Helenenstraße erhältlich. Enrico Schnitzer kann sich auch vorstellen, künftig Lesungen zu halten. Und dann hat er noch einen Wunschtraum, den er gern irgendwann realisieren würde: "Ich möchte meine Geschichte sehr gern einmal auf der Kinoleinwand sehen." Das Buch "Der Patenmörder" ist im Rediroma-Verlag erschienen und kostet 19,95 Euro.