• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Werdau: Stadtrundgang zur Erinnerung an die Wende

PROJEKTSTART Werdau sieht Auftakt einer besonderen Tour über die Zeit des Umbruches im Osten

Werdau. 

Werdau. Organisierte Rundgänge durch Werdau stehen eigentlich eher selten auf dem Veranstaltungsprogramm der Stadt.

Vielleicht lockte auch deshalb die Veranstaltung "Unter freiem Himmel - Projektionen zu 30 Jahren Einheit und Umbruch" am Montag gut 150 Leute auf den Werdauer Untermarkt, wo ein besonderer Stadtrundgang seinen Anfang nahm. Organisiert von der Historikerin Theresa Kühnert sowie der in Werdau geborenen Studentin Ronja Oehler, gab es einen Rückblick auf die Jahre 1989/90. Dazu bedienten sich die beiden jungen Frauen an Filmen und Fotos, die an insgesamt vier Stationen in der Stadt an Gebäude "geworfen" wurden und in der Mehrzahl Geschichten von damals erzählten. "Wir haben konkret nach mittelgroßen Städten im Osten gesucht, die eine interessante Historie zu erzählen haben", sagte Projektleiterin Theresa Kühnert zum Inhalt der Projektionen.

 

Premiere des "Werdau-Crimmitschauer Wochenblattes"

Auf die Geschichte ihrer Stadt mussten die Werdauer allerdings bis zur dritten Station an der Ecke Braustraße/Pestalozzistraße warten. Am Untermarkt, auf dem Areal der ehemaligen Tuchfabrik an der August-Bebel-Straße und zum Abschluss am Gebäude der einstigen SED-Kreisleitung in der Kleinen Burgstraße gab es "allgemeine" Dokumentarfilme. Ronja Oehler kommentierte in der Nähe des Humboldt-Gymnasiums eine Reihe von Bildern, die unter anderem über eine Großdemo vom Dezember 1989, von Friedensgebeten, der "Abrüstung im Kinderzimmer" oder der Premiere des "Werdau-Crimmitschauer Wochenblattes" berichteten.

Die Veranstaltung wurde initiiert von der "Kooperative Berlin" und der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. Werdau war dabei der Auftakt einer dreiteiligen Tour, die das Projekt noch nach Frankfurt/Oder und nach Greifswald führte beziehungsweise führt.



Prospekte