• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Werdau: XXL-Gottesdienst für Pfingsten geplant

UMZUG Kirchgemeinde zieht's zur Kober

Werdau. 

Werdau. Nach der gelungenen Premiere eines Autogottesdienstes am Werdauer Gemeindezentrum an der Marienkirche, haben sich die evangelisch-lutherischen Kirchgemeinden aus der Pleiße-Stadt und deren Umgebung für den kommenden Pfingstmontag ein neues Projekt vorgenommen. Auf dem Areal des Autokinos an der Koberbachtalsperre soll es einen gemeinsamen Pfingst-Gottesdienst geben.

Bei dem finden unter Einhaltung der aktuellen Abstandsregeln im Kino 1 bis zu 160 Fahrzeuge Platz. "Das Ganze ist dann eigentlich die Neuauflage unseres Autogottesdienstes vom 3. Mai, der dieses Mal im XXL-Format stattfinden wird", meint Pfarrer Andreas Richter, der wie schon zur Premiere in der Burgstraße die Posaunenbläser der Kirchgemeinde an seiner Seite hat. Der Gottesdienst am Montag beginnt um 10.30 Uhr, die Schranken zum Parkplatz an der Talsperre öffnen sich ab 9.30 Uhr.

Zur Premiere des Autogottesdienstes am 3. Mai standen 30 Fahrzeuge auf dem restlos gefüllten Parkplatz an Gemeindezentrum an der Marienkirche. Birgit Jüstel aus dem Posaunenchor der Kirchgemeinde hatte die Idee unterbreitet und fand bei Pfarrer Andreas Richter offene Ohren. Und der fand innerhalb weniger Tage eine Reihe von Partnern, so dass es ein Erfolg wurde.