WHZ lässt seine Meister sprechen

Hochschule Zum 25-jährigen Jubiläum kommen die Ex-Rektoren

whz-laesst-seine-meister-sprechen
In den kommenden Monaten werden an der Westsächsischen Hochschule Zwickau Vorträge von ehemaligen Rektoren abgehalten. Foto: Thomas Schmotz

Zwickau. Die Westsächsische Hochschule Zwickau wird 25 Jahre. Gefeiert wird dies in den nächsten Monaten mit Vorträgen, Experimenten und Gesprächsrunden ehemaliger Rektoren. Den Anfang macht Karl-Friedrich Fischer am 29. März mit einem Vortrag über die Welt der Mechanik und Informatik.

Am 12. April geht es mit einem Vortrag über Kernspaltung von Gunter Krautheim weiter. Am 31. Mai kann man sich bei Horst-Dieter Tietz über die Messung der Zeit und seine Erlebnisse und Erfahren als Hochschulrektor informieren. Den Abschluss bildet ein Vortrag des aktuellen Hochschuldirektors Karl Schwister am 21. Juni.

Die Vorlesungen finden jeweils mittwochs von 17 bis 18.30 Uhr in der Hochschulbibliothek auf dem Campus Innenstadt in der Klosterstraße 7 statt. Ausnahme bildet der Vortrag von Karl Schwister, der in der Aula auf dem Campus Innenstadt in der Peter-Breuer-Straße 3-5 abgehalten wird. Der Eintritt zu den Vorlesungen ist frei.