Zeigefinger abgerissen: Unbekannter drückt 18-Jährigem Böller in die Hand

Polizei Eine weitere Person wurde ebenfalls verletzt

Zwickau. 

Für einen 18-Jährigen endete der Männertag im Krankenhaus. Während der Feier am Röhrensteg im Ortsteil Oberhohndorf bekam er von einem Unbekannten einen pyrotechnischen Gegenstand in die Hand, welcher plötzlich explodierte. Dabei wurde ihm der linke Zeigefinger zum Teil abgerissen und er erlitt Verletzungen im Bauchbereich. Ein weiterer junger Mann (18) musste sich ebenfalls in ärztliche Behandlungen begeben. Wie es genau zu der Explosion gekommen ist, muss noch ermittelt werden.