Zu wenig Zeit für die Oberliga

Handball Vitaliy Arlt muss kürzer treten

zu-wenig-zeit-fuer-die-oberliga
Vitaliy Arlt wird nicht mehr in der Oberligamannschaft auflaufen. Foto: Frenzel

Glauchau/Meerane. Vitaliy Arlt wird nicht mehr für den HC Glauchau/Meerane in der mitteldeutschen Oberliga auflaufen. Dem 25-jährigen Rückraumspieler fehlt durch sein Studium und den damit verbundenen Praktika die Zeit, um regelmäßig am Training teilzunehmen.

"Erst in den nächsten Tagen wird sich entscheiden, wo er die Praktika absolviert", sagt Vereinschef Jens Rülke. Arlt gehörte seit Herbst 2013 zum Oberliga-Kader. Sein Spielerpass liegt weiter beim Verein. Er schaut auch gelegentlich bei den Übungseinheiten vorbei.

Artl verstärkt dafür in der Zweiten

Eine Option: Möglicherweise kommt Vitaliy Arlt in den nächsten Wochen auch in der zweiten HC-Vertretung zum Einsatz. Sie spielt in der Verbandsliga (Staffel West) und braucht nach den Abgängen in der Sommerpause noch personelle Verstärkung. Das hat zuletzt die 19:32-Auswärtspleite zum Saisonstart beim SV Lok Leipzig-Mitte gezeigt.



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben